banner.jpg
  • Apothekerin Anne Spiegelhalder
  • Lutterbecker Str. 2
  • 40822 Mettmann

Memo-Spiel: Heimische Gartenvögel merken

Lust auf ein Spiel? Jeder Vogel ist auf zwei Karten abgebildet. Ziel ist es, direkt nacheinander ein Vogelpaar aufzudecken
aktualisiert am 18.04.2016
Pfad Mediennummer
/multimedia/279/17/115/113734942737.jpg 208195
/multimedia/194/288/10/113736089617.jpg 208199
/multimedia/273/211/295/113735925777.jpg 208201
/multimedia/247/152/63/113735761937.jpg 208197
/multimedia/136/18/277/113735598097.jpg 208215
/multimedia/104/154/224/113735434257.jpg 208217  
/multimedia/51/289/172/113735270417.jpg 208219
/multimedia/96/161/135/113736253457.jpg 208207
/multimedia/70/130/119/113734778897.jpg 208221
/multimedia/149/53/104/113734615057.jpg 208223
/multimedia/202/281/99/113734189073.jpg 208209
/multimedia/241/47/242/113734025233.jpg

208203

/multimedia/128/25/188/113733861393.jpg 208205
/multimedia/249/40/31/113733697553.jpg 208213
/multimedia/170/117/46/113733369873.jpg 208211

 

Anleitung

Klicken Sie mit der Maustaste jeweils zwei beliebige Karten nacheinander auf. Jeder Vogel ist auf zwei Karten abgebildet. Ziel ist es, direkt nacheinander ein Paar aufzudecken. Gelingt das, bleibt das Kartenpaar umgedreht. Werden zwei unterschiedliche Karten aufgedeckt, drehen sich diese nach kurzer Zeit wieder um.

Das Spiel ist beendet, wenn Sie alle Bilderpaare aufgedeckt haben. Die Zeit, die Sie dafür brauchen, wird Ihnen am Ende mitgeteilt. Wenn Sie dann nochmals spielen wollen, drücken Sie auf das Feld "neues Spiel".

Und? Wie ist Ihre Bestzeit?

Hier finden Sie die Vogelarten aus dem Memo-Spiel:

Imago Stock & People/blickwinkel

Das Amsel-Männchen ist schwarz gefärbt und besitzt einen gelben Schnabel. Sein Weibchen hingegen hat ein unaufälliges bräunliches Gefieder.

Thinkstock/iStock

Die Blaumeise ist im Vergleich zur Kohlmeise wesentlich kleiner. Wie der Name schon sagt, erkennt man die Blaumeise an der bläulichen Färbung am Köpfchen. 

Thinkstock/iStock

Die rot gefärbten Brustfedern und der kräftige Schnabel sind die Markenzeichen des Buchfinks. Die Weibchen sind eher bräunlich-gräulich gefärbt.

Thinkstock/iStock

Die Bachstelze hat lange, dünne Beinchen und ist leicht an ihrem schwarz-weißen Gefieder zu erkennen.

Getty Images/Andy Gehring

Die Nachtigall fällt nicht durch ihr unscheinbares Äußeres auf, sondern durch ihren schönen Gesang.

Thinkstock/iStock

Die schwarz gefiederte Rabenkrähe besitzt einen stark ausgeprägten Schnabel und gehört zu den Singvögeln.

Imago Stock & People/blickwinkel

Das zierliche Rotkehlchen ist leicht zu erkennen, denn sein Name verrät auch schon sein Markenzeichen: die rot gefiederte Kehle.

Imago Stock & People/blickwinkel

Das schwarz-weiße Gefieder der Elster, mit dem blauen Schimmer ist sehr auffällig. An ihrem augeprägten Schnabel lässt sich leicht erkennen, dass sie zur Familie der Rabenvögel gehört.

Imago Stock & People/Westend61

Das Gefieder des Stars ist schwarz mit weißen Tupfen. Der Vogel besitzt einen kurzen Schwanz und schmalen, gelben Schnabel.

Imago Stock & People/biky

Der Stieglitz, oder auch Distelfink ist etwa so groß wie ein Spatz. Durch sein auffallendes Gefieder erkennt man den Stieglitz auch in freier Wildbahn leicht.

Imago Stock & People/McPhoto

Das Gartenrotschwanz-Männchen ist leicht erkennbar an seinem länglichen, rot gefärbten Schwanz. Das Weibchen ist eher unscheinbar gefärbt.

Imago Stock & People/blickwinkel

Der Buntspecht ist nicht nur wegen seines bunten Gefieder bekannt, sondern auch aufgrund seines unüberhörbaren Hämmerns.

Imago Stock & People/Reiner Bernhard

Mit seinem rötlich-braunen Gefieder mit blau leuchtenden Seitenbändern am Flügel ist der Eichelhäher sehr leicht zu erkennen. Auf diesem Foto mit einer seiner Leibspeisen: Eicheln.

Imago Stock & People/Imagebroker

Die Kohlmeise unterscheidet sich von ihrem engen Verwandten, der Blaumeise, durch das schwarze Gefieder auf dem Kopf und dem Schwanz.

Imago Stock & People/McPhoto

Die Goldammer besitzt ein leuchtend gelbes Gefieder, dass sich bis zum Schwanz ins bräunliche verfärbt.



Bildnachweis: Imago Stock & People/Reiner Bernhard, Thinkstock/iStock, Imago Stock & People/McPhoto, Imago Stock & People/biky, Imago Stock & People/Westend61, Imago Stock & People/blickwinkel, Imago Stock & People/Imagebroker, Getty Images/Andy Gehring, Wort & Bild Verlag
© Wort & Bild Verlag Konradshöhe GmbH & Co. KG

Weitere Online-Angebote des Wort & Bild Verlages